Gemeindevertretung vom 3.3.2020

Der 1.stellvertretende Bürgermeister Joannis Stasinopoulos verpflichtete Marc Keizl als neues Mitglied der Gemeindevertretung. Die Gemeindevertretung wählte Joannis Stasinopoulos einstimmig als neuen ersten Bürgermeister. Außerdem wurde Alexander Brosowski einstimmig zum 1.stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Marc Keizl wurde als neues Mitglied in den Satzungs- und Finanzausschuss gewählt.

Das Protokoll der Versammlung ist in Kürze hier zu finden:
https://www.kaltenkirchen-land.de/seite/156495/sitzungskalender.html

Der neue Bürgermeister Joannis Stasinopoulos (links) und sein neuer Stellvertreter Alexander Brosowski (rechts)

Ortsentwicklungskonzept am 5.2.2020

Zu diesem Termin waren die Vereine geladen, ihre Ideen zum OEK beizutragen. Es waren diverse Vereine anwesend und es wurde 2 Stunden lang intensiv diskutiert. Hierbei wurden viele unterschiedliche Themen behandelt, wie z.B. das Vereinsleben, die Einbeziehung von Neubürgern oder Infrastrukturmaßnahmen. Die nächsten Termine sind die Bürgerwerkstatt für alle am 22. Februar und der nächste Arbeitskreis am 22.April.

Gemeindevertretung vom 4.2.2020

Die Umfragezettel für das Ortsentwicklungskonzept sind verteilt worden. Diese Woche sollten alle Bürger einen Zettel im Briefkasten haben. Die Abwasserpumpe an der Au musste wieder einmal gereinigt werden, weil zu viele Fremdkörper im Abwasser waren. Der Abriss der alten Gebäude auf dem zukünftigen Nettogelände schreitet voran. Es wurden Änderungen und Beschlüsse zu den aktuellen Bebauungsplänen (19 und 23) gefasst. Die Details sind im Sitzungsprotokoll nachzulesen. Die Gemeinde ist dabei, das Leck im großen Becken des Freibads zu finden, u.a. unter Mithilfe von Bauingenieuren aus Quickborn.

Zum Windkapitel des Landesenwicklungsplans 2010 hat die GV beschlossen, keine Stellungnahme abzugeben. Zur Instandsetzung des TLF 8/18 wird ein Arbeitskreis unter Beteiligung der Feuerwehr gebildet. Zur Straßensanierung beschließt die GV, eine Knickpflege in Auftrag zu geben. Die Straße Eichengrund soll nicht in den Sanierungsplan aufgenommen werden. Die Sanierung des Fußwegs Hinrichshöh-Bahnhof wurde behandelt.

Die Reinigung von Schule und Sporthalle wird seit Jahresanfang von der Firma RDN übernommen. Es wird ein Wartungvertrag für die Lüftungsanlage der Sporthalle abgeschlossen, auf 2 Jahre befristet. Ferner wurde diskutiert, von wem der untere Sportplatz gemäht wird.

Die Haushaltssatzung 2020 (mit einer Ergänzung von 15.000€ für die eventuelle Anschaffung eines Mähgeräts) wurde mit 5:4 Stimmen angenommen.

Neujahrsempfang am 26.1.2020

Der Einladung zum diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde sind heute ca. 100 Lentföhrdener gefolgt. Der Begrüßung des stellvertretenden Bürgermeisters Ioannis Stasinopolous folgten eine Erinnerung und Schweigeminute für den im Dezember plötzlich verstorbenen Norbert Dähling. Im Laufe der Veranstaltung haben verschiedene Vereine und Gruppierungen die Möglichkeit genutzt, sich und ihre Arbeit vorzustellen. Geehrt für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und ihr Engagement für die Gemeinde wurden Wilma Schöning und Hans-Werner Falldorf. Mit netten Gesprächen bei einem kleinen Imbiss ist die Veranstaltung schließlich gemütlich ausgeklungen.

Auftaktveranstaltung zum OEK

Am Dienstag, den 14.1.2020 fand die Auftaktveranstaltung zur Erstellung eines Ortsentwicklungskonzepts statt. Herr Lopitz und Kollegen der Firma BCS präsentierten im Kulturzentrum ihr Konzept und moderierten im Anschluss den Hauptteil der Veranstaltung. Hierbei ging es in workshopartigem Charakter darum, Stärken und Schwächen unsere Dorfes zu identifizieren und Ideen für die Weiterentwicklung zu finden. Die Veranstaltung war gut besucht. Anbei zum Download die anfängliche Präsentation. Als nächsten Schritt plant BCS, uns die Auswertung dieses Abends zu präsentieren.

Download der Präsentation

Terminvergabe für 2020

Das Treffen für die Terminvergabe findet in diesem Jahr am 28.11. um 20 Uhr im Kulturzentrum statt. Damit keine doppelten Termine oder Überschneidungen stattfinden, ist jeder Verein u.ä. eingeladen, dort persönlich die geplanten Veranstaltungen dort bekannt zu geben.